Gewinner & Verlierer von Season 20

Geschrieben von jessi am 27.04.2020 um 08:45
Kommentare (16)

Wir schreiben Halbzeit für Season 20 und riskieren einen genauen Blick auf die Bestenliste. Aktuell führt hier mit Abstand der Hexendoktor(Grift 144) gefolgt vom Kreuzritter(Grift 142) & Barbar(Grift 142). Zusätzlich sehen wir einen enormen Unterschied zwischen den TOP Ranks und den letzten Plätzen (über 10 Riftstufen). Das sollte aber laut der Spielbalance von Blizzard nicht passieren und hier werden in den nächsten 1-2 Seasons wohl noch einige Änderungen kommen müssen.

Aktuelle Guides zu allen Klassen findet ihr hier: Diablo 3 Klassen-Guides

Diablo 3: Gewinner & Verlierer aus Season 20

Season 20: Bestenliste

Ein kurzer Ausblick auf die TOP Ranks zur Halbzeit der Saison.

Diablo Season 20 Ranking


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.




Kommentare:

Geschrieben von Gast am 04.05.2020 um 18:32

Kann ich nur zustimmen...warum ein Programm haben, das auf der Festplatte rumschnüffelt, die Spiele unter dem möglichen maximalen stehen lässt bei auto einstellungen und einen nervt "update vorhanden", wenns auch nur um xxx.xx1 Versionen höher ist. Hab schon genug schnüffelsoftware mit den Spieleplattformen+Windows, brauch keine mehr. Ausserdem sucht Experience weiter nach neuen Spielen; bzw nach Updates, auch wenn man es ausstellt (oder sämtliche Orte, wo man Spiele hatt entfernt). Einfach nur Müll...

Geschrieben von Gast am 04.05.2020 um 01:42

Geforce Experience deinstallieren! Das ist eh reinste Schrottsoftware

Geschrieben von Gast am 03.05.2020 um 21:56

Mögliche Ursache/Lösung der Latenz- und Leistungseinbrüche durch/bei Nvida GPUs

Vielleicht hilft es, vielleicht auch nicht. Wer immer noch Laggspikes oder Fps-Einbrüche hat, bei mir war es der neue Geforce Experience Beta-Treiber in Verbindung mit Vertikaler Synchronisation. Die GPU war nicht ausgelastet und Bilderrate im Rekordtief, denn die vorgerrenderten Einzelbilder wurden vom CPU oft nicht angenommen oder genutzt. Somit bleibt die GPU auf den Bildern sitzen und kann nichts machen. In Regelmäßigen Abständen kommt es zu FPS-Einbruchüchen und Paketverlust, da die ankommenden Netzwerkdaten nicht verarbeitet werden. Mit dem Support würdet ihr wahrscheinlich erst nach Ersetzen des Routers,Splitter,...,etc. weiter kommen. Also bevor ihr euch mit den Netzwerkeinstellungen herumquält oder die Sicherheitseinstellungen durcheinanderbringt. Einfach Geforce Experience mit dem Stable-Treiber neu installieren und die 3D-Optionen in der Nvidia Systemsteuerung wiederherstellen. Danach läuft auch V-sync wieder in allen Formen. Doch wenn ihr es tut und auf Vollbild spielt, lasst das Häkchen der Hintergrund-Fps-Einstellung in Diablo erst einmal weg. Falls immer noch Probleme bestehen,benutzt eine 30hz-Auflösung in Diablo.

Geschrieben von Gast am 30.04.2020 um 17:00

Hier seit Tagen nur Lags mit Mega delays, unspielbar! Mal läuft es 5 min. dann ohne Vorwarnung einfach wieder unspielbar.

Jedes andere Blizzgame läuft super.

Geschrieben von Gast am 30.04.2020 um 12:41

das spiel läuft seit tagen einwandfrei, keine ruckler nichts. alles bestens!

Geschrieben von Gast am 29.04.2020 um 18:32

seit heute 29.04 total unspielbar andere berichten auch davon massive ruckler , lags etc gestern lief alles einwandfrei. was machen die nur dauernd an dem spiel das sowas dauernd auftritt ??? einfach sinnlos werd heut was anderes zocken game is unspielbar !

Geschrieben von Gast am 29.04.2020 um 12:06

Derzeit laggt das Spiel seit Tagen bei mir schon nur bei Kopfgeldruns. :S

Geschrieben von Gast am 29.04.2020 um 12:05

was schade is da nun an d4 gewerkelt wird das für d3 nicht nochma kleines paket geschnürt wird wo man alle flügel und flaggen sepparat erhältlich sind - an altee blizzcon items wie den begleiter oder flügel die es nicht ins spiel geschafft haben usw kramt das ma raus blizzard und packt das als abschluß für d3 für alle spieler nochma ins spiel das wär was

Geschrieben von Gast am 29.04.2020 um 12:03

was muss in season denn gehen ? die etappen hat man mind nach ner woche durch das reicht wenn man non season schon hoch ist lohnt es garnicht mehr in season immer und immer höher zu kommen um dann noch para rauszubekommen nach seasonende.. die sollen lieber endlich ma die massiven lags in metharuns fixen . erleben wir dauernd keiner flächenschaden drinn und trotzdem beginnt es bei größeren gegnerhorden übelst zu laggen

Geschrieben von Gast am 28.04.2020 um 08:23

Hallo,ich bin ein normal gamer das heißt arbeiten gehen und danach 2 Std.zockenund es ist in jeder Saison das gleiche ohne tausende paragon geht nicht viel. Aber 8 Jahre ein Spiel am laufen zu halten ist eine großartige Sache. Also trotz allem Gemecker Danke für die gute Arbeit die ihr leistet, weiter so.

Geschrieben von Gast am 27.04.2020 um 19:57

Sorry ich bin betrunken. Rechtschreibung ist schwach.

Geschrieben von Gast am 27.04.2020 um 19:50

Was mich seit ewiger Zeit stört ist, dass Blizzard einfach ihr eigenes spiel nicht kennt und trotz gegenteiliger Behauptung zu wenig auf das feedback im ptr hört. War es nicht letzte season/letzter patch wo man sowohl bei necro und sorc gelesen hat "never ment to be" nachdem die beiden gebuffed wurden. Sorc: Auf dem ptr hat man sich alle Mühe seitens Blizzard gegebn den LOD-Build Hydra zu nerfen damit das schlecht gedachte/designte Hydraset seine Daseinbereichtigung hatte aber die Honks haben ihr eigenen Seasonthema aus den Augen verloren, welches den LOD-Build trotz aller nerfs dann doch stärker machte als das neue Set. Das ist Wahnsinn. Der Vyr/Chantodosbuild (siehe obene - never ment to be) wurde auch generft, weil die kids sich beschwert haben und nun hängt man damit derart hinter anderen Klassen/Builds, dass er schon eigentlich egal geworden ist. Gleiches Necro. Warum war es denn "never ment to be" jede Menge stacks über langen Zeitraum zu sammeln um dann schlussendlich alles wegzurocken? Jetzt ist der Build nicht mehr spielbar. Eine ganz allgeime Sache, welche ich auch jedes Mal in alle Foren des ptr poste: Wenn ich ich balancing betreiben will muss ich mich auf eine bestimmte Stufe konzentrieren. Es ist kalr ,dass irgendwann mit ganz hohe Paragon einige Builds/Chars besser sind als andere. Meine Idee war immer, da der eigentliche Reiz in der Season liegt sich zu fragen was ist den ein vernünftig vorauszusetzendes Paragon von dem Ottonormalgamer? 1200? 1500? 2000? Was auch immer auf dieser Stufe sollte man testen und angelichen. Das mit 4k Paragon sich die Klassen/Builds dann irgendiwe unterscheiden und irgendwer am stärksten ist, ist klar. Man kann nicht jede Klasse/jede Build für alle erdenklich Paragonstufen balancen. DAS IST UTOPISCH! Also soll die Blizz sich mit der Community auf etwas einigen wo dann wirklich Balance besteht. Darunter und daüber sieht es dann eben anders aus. Da hat Blizz bis heute nicht den Dreh. Es war auch so mit dem Barb. Wurde generft, weil die kids sich beschwert haben. Danach über Jahre unspielbar. Ich weiss gar nicht nicht ob das mit der Einführung vom neuen Ambos oder einer vorherigen Anpassung war aber da wurde er auch wieder runter genrft, weil einer mit über 6k Paragon dann zu stark war. Ja Leute das kann doch nicht der Maßstab sein. Was ich auch immer auf dem ptr sage. Für mich generell niemals nerfs. Wenn man tatsächlich der Meinung ist ein Build is op dann buffes alles andere aber nerft nicht den op. Zum Schluss: Es wäre sehr schön, wenn Menschen die Einfluss auf Blizz erstmal bewirken, dass unnötige/outdated nerfs/Anpassungen aus der Vergangenheit erstmal wieder rückgängig gemacht werden bevor man wieder anfängt rumzubasteln - z.B. gab es vor einigen seasons den manald/archon build. Damit hat man einen 100er geschafft. Wat zuviel des guten. Folge: Paralyse proc wurde von 15% auf 10% reduziert bei channeling skills. Viellecht war es wirklich damals op - ich sehe es nicht so - aber jetzt auf keinen Fall. Der Build ist unspielbar. Also erstens Paralyse muss wieder auf 15% bei allen Skills zweisten kann man dann schauen was man buffen kann. Manald von 14k auf 30k oder so, da muss man halt auf den ptr prüfen oder man man rebuffed chantodos/vyr und vergisst komplett den alten build. Sowas würde für mich aber heissen: die items verschwinden komplett aus dem game oder bekommen wiederum (ganz) neue Eigenschaften. Ich halte Blizz zu gute trotz alle Pöbeleien, dass sie nach 8 Jahren immer noch alles gretis zur Verfügung stellen und immer noch versuchen etwas zu ändern/zu bewirken. Die Bemühungen sind aber zu schwach. Wir - die Gamer wissen es besser - hört auf unser feddback und übernehmt nur das Programmieren, die Idden kommen von uns. Danke für eure Aufmerksamkeit. Habt Spaß. LG Micha

Geschrieben von Gast am 27.04.2020 um 18:46

Den DH haben sie mal kurz rankommen lassen ist aber schon nach zwei Seasons wieder nur zum Farmen oder Solo spielen gut. Der LON Build für den DH hat nach meiner Meinung auch nichts mehr mit der Spielweise des DH (schnell) zu tun.
Es ist Schade das Meta immer nur mit den selben Characteren möglich ist.
Das Map fishing sollten sie auch mal wieder abschwächen den mal eben 100 Keys machen damit man Solo einen guten Grift bekommt finde ich persönlich nicht besonders motivierend.

Geschrieben von Gast am 27.04.2020 um 17:17

Ich finde ätzend, dass der DH zu abhängig von der Morgendämmerng im Cube ist, ein Slot ist somit immer schon geblockt. :/

Geschrieben von Gast am 27.04.2020 um 14:57

Nennt mich dumm aber auf der Liste sind 2chars die evt 0,1% vom season Thema profitieren, also zb dh keine Anpassung und glaub auch gar kein Vorteil durch cube, der necro sollte eigentlich höher sein aber kommt solo wohl nicht so an

Der monk is seid letzte season zwar angepasst aber das richtige gear hat er auch nicht wirklich um das season thema nuzt bringend zu nehmen um höhere laufen zu können

Ich habe die season kaum gezockt weil es mir in gewissen Dingen und chars null bringt weil ich den seasonalen buff nicht nutzen kann

Geschrieben von Gast am 27.04.2020 um 09:48

Das DH und Necro unten sein werden war doch abzusehen, da diese beiden Klassen noch ihr neues Set sowie einige Leg-änderungen bekommen werden, welche die anderen fünf Klassen mit den letzten zwei Patches bekommen haben.

Diablo 4


© 2003-2020 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum