Erneute Banwelle zum Seasonende

Geschrieben von jessi am 21.06.2020 um 06:03
Kommentare (22)

Und da kommt kurz vor dem Saisonende noch einmal eine Bannwelle, genau wie schon damals zu Season 19. Blizzard nennt keine genauen Zahlen und es gibt auch nur selten einen Bluepost nach einer Bannwelle. Erkennen tut man dies aber an den Bestenlisten und den verschwinden der vorderen Plätze. Game Producer Matthew Cederquist hatte es schon Ende letzten Jahres angekündigt das man härter gegen Botter und Cheater vorgehen wird.

Aber auch hier ist es wieder das Problem: Zu Langsam und zu wenige.

Bannwelle zum Saisonende in Diablo

Diablo 3 Bannwelle

Matthew Cederquist - Forumpost:

TurboHUD

Hey Dtune -

TurboHud has some cool features, but on the other hand, has some features that give players more of an advantage. In the past, TurboHud fell by the wayside and didn’t catch the attention of anti-cheat programs.

We’ll have more to say on this in the very near future, but to answer your question, TurboHud is seen as a program that should not be used in the game in its current state.

As for bots, their time is coming.

Quelle: Diablo 3 Forum


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo 3 Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.




Kommentare:

Geschrieben von Gast am 23.06.2020 um 09:53

Wird eigentlich der ganze battle.net Account gebannt oder nur der Zugriff auf Diablo 3?

Geschrieben von Gast am 23.06.2020 um 09:40

Gargarmel wird euch alle holen ihr Schlümpfe.

Geschrieben von Gast am 23.06.2020 um 09:25

Und du deinen auf..... Lach

Geschrieben von Gast am 23.06.2020 um 08:33

Kläre Sache die Leute die Bot's für unfair halten, sind genau die Personen die für Echtgeld in WOW Gold kaufen.

Nacht alle mal den Kopf zu.

Geschrieben von Gast am 23.06.2020 um 05:54

Bei solchen Aussagen braucht der Kerl unbedingt Physische Hilfe.
Eine große Klappe hat hier nur einer.
Und wie heißt es große Klappe und nichts dahinter.

Geschrieben von Gast am 22.06.2020 um 21:43

Oh du armer kleiner Junge bist du jetzt böse, schalte deine Bot's an dann geht rs dir wieder besser.

Geschrieben von Gast am 22.06.2020 um 21:30

Jaaaa ich Cheate gerne in Mamas Slip weils Papa nicht mehr bringt.

Der alte Boter !!!

Geschrieben von Gast am 22.06.2020 um 19:05

Also, wer chaetet oder sonst irgendwie das Spiel zu seinen Gunsten verändert verstößt gegen Urheberrechte, da ist ein Bann noch das geringste Übel.

Geschrieben von Gast am 22.06.2020 um 16:04

Das manche oder viele ?? Spieler ben und dafür dann nur mit dem Entfernen aus der Rangliste (Sesaon und normal) bestraft werden und wer weiß wie lange im Account gesperrt werden ist doch ein Witz.
Blizzard sollte deren Truhen und auch sämtliche "erspielten " Charaktere nehmen.
Das tut dann richtig weh !

Geschrieben von Gast am 22.06.2020 um 08:33

Es gab bereits während der Season - so vor ca. 4 Waochen - eine kleinere Banwave. Gut so.
Wenn man nur so ein bisschen aus Spass spielen möchte, können einem Botter , etc. egal sein. Spielt man hingegen auf Leaderboard hin, nerven die Typen nur.
Valorant geht übrigens mit Cheatern knallhart um. Da gibt´s keine Möglichkeit, einfach mit einem neuen Account nochmal zu starten, nachdem man erwischt worden war. Perfekt.

Geschrieben von Gast am 22.06.2020 um 05:52

Die Schummler betrügen sich selbst.
Freuen sich wahrscheinlich noch um ihrer nicht erbrachten Leistung.
Einfacher gesagt es sind Versager.

Geschrieben von Gast am 22.06.2020 um 00:13

Wen stört es eigentlich, dass Leute schummeln? Gibt ja kein echtgeld AH mehr.... Dann haben die halt mehr Paragon...und jetzt?

Geschrieben von Gast am 22.06.2020 um 00:13

Wen stört es eigentlich, dass Leute schummeln? Gibt ja kein echtgeld AH mehr.... Dann haben die halt mehr Paragon...und jetzt?

Geschrieben von Gast am 21.06.2020 um 20:17

IPv6 ist das geheimniss bannt doch einfach die IP auf alle geräte fertig. Meisten laden sogar noch ihr equipment für Beta hoch also sind doch alle daten vorhanden ... aber nein...

Geschrieben von Gast am 21.06.2020 um 19:45

Wie willst du ein Online Spiel, mit den Straßenverkehr vergleichen. Wüsste nicht,das ich bei einen Online spiel Menschen Leben riskiere. Denke bitte mal darüber nach.

Geschrieben von Gast am 21.06.2020 um 19:19

"Mein Vorschlag jeder gebannte Spieler dürfte gar kein Online Spiel mehr spielen dürfen auf lebenszeit."
Jeder der einen Strafzettel oder eine Verwarnung im Strassenverkehr bekommt, darf dann auch nicht mehr Auto fahren auf Lebenszeit? OMG

Geschrieben von Gast am 21.06.2020 um 18:20

Man erkennt diese Beschränkten doch bereits an der Spielzeit. Wenn ich jemanden sehe, dessen Spielzeit in Stunden exakt übereinstimmt mit der Dauer der aktuellen Saison in Stunden...ja, was soll ich denn dann denken? Dass er weder essen, schlafen, n, arbeiten oder raus muss?

Geschrieben von Gast am 21.06.2020 um 17:23

WEn intereessieren diese Spastis, die ben sich doch letztendlich selber!!!

Geschrieben von Gast am 21.06.2020 um 16:56

Mein Vorschlag jeder gebannte Spieler dürfte gar kein Online Spiel mehr spielen dürfen auf lebenszeit.

Geschrieben von Gast am 21.06.2020 um 16:49

Find ich richtig so, weg mit dennen die nicht selber spielen. Mich wundert es eh oft, wie schnell manche ma 2000 Paras in der Saison schaffen, wenn ich als "normal" spieler grad ma bei 800 bin und happy. Die sollten viel mehr durchgreifen.

Und ich glaub kaum das der Vorstand probleme bekommt, wenn sie "kunden" rauswerfen, die gegen Regeln verstossen.

Geschrieben von Gast am 21.06.2020 um 12:48

Blizzard vert doch die Spieler mit seinen Drops, z.B. als garantierten GR 70 Drop Setteile von anderen Klassen zu bekommen. Da fragt man sich doch, wer begonnen hat mit dem Unsinn.
Als Spieler mit über 4k Paragon pro Season hast du entweder gebotet, oder kein Leben mehr, denn da reichen 6 Stunden am Tag nicht mehr aus. Bei 100 GR am Tag wirst Du doch weich in der
Birne. Folgenden Ratschlag an alle gebannte Spieler: Kein neues Diablo 3 kaufen, einfach ein neues Spiel suchen. Gibt viele gute Alternativen, Jessie stellt ja jede menge vor. Soll Blizzard sich doch seiner Kunden entledigen, mal schauen wie lange der Vorstand im Amt bleibt bei massiv sinkenden Spielerzahlen.

Geschrieben von Gast am 21.06.2020 um 11:40

müsste andauernd gemacht werden und es müssten sich öfters mal die spieler mit hohen Paragon usw angeschaut werden. kumpel hatte mir letztens einen gezeigt mit 6000 para glaub ich der hatte auch noch über 200.000 Kopfgelder usw wie soll das schon gehen bei der hohen paragonanzahl ? da muss er nur große rennen wo bleibt da die zeit soviel bountys noch zu machen ? ich hab 4100 para und komm gradmal auf 13.000 Kopfgelder und er hat über das 6 fache ? da wird viel zu wenig kontrolliert.. im öffi hatten wir bei bountys letztens auch dauernd botter dabei und die gekickt

Diablo 4


© 2003-2020 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3 and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum