Spieler investiert 100.000$ in Diablo Immortal und kann nicht mehr PvP spielen

Geschrieben von Telias am 02.08.2022 um 19:59
Kommentare (4)

Der Youtuber und Streamer jtisallbusiness hat in Blizzard's Free-To-Play Game Diablo Immortal virtuelle Inhalte um ungefähr 100.000 US-Dollar erstanden. Was viele als Pay-To-Win bezeichen, stellte sich für jtisallbusiness als Pay-To-Wait Mechanik heraus, denn durch die Power seines Charakters werden nun keine adäquaten Gegner für den Player-versus-Player Modus des Spiels gefunden.

Laut eigenen Angaben wartete der Youtuber einmal über 48 Stunden, um Gegner fürs PvP zu finden. Grund dafür ist, dass der Algorithmus von Diablo Immortal seinen Charakter so stark eingestuft hat, dass er mit den weniger starken Spielern nicht mehr mitspielen kann. Blizzard wurde bereits aufgrund dieser Problematik kontaktiert, vertröstete den Streamer jedoch und bat ihn die Thematik im offiziellen Forum zu schildern. Nun überlegt er diesbezüglich einen Anwalt einzuschalten und seine Ausgaben zurückzufordern.

In-Game Käufe stellen für Blizzard in Diablo Immortal eine Goldgrube dar. Laut aktuellen Schätzungen nahm das Unternehmen in den ersten acht Wochen über 100 Millionen US-Dollar mit dem Spiel ein.


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.




Kommentare:

Geschrieben von Gast am 03.08.2022 um 09:05

:-D selten so herzhaft gelacht! :-D

Geschrieben von Gast am 03.08.2022 um 08:42

Wieso eigentlich Anwalt und Arzt? Das Gehirn hääte gereicht!

Geschrieben von Gast am 02.08.2022 um 22:58

@"Nun überlegt er diesbezüglich einen Anwalt einzuschalten"

Vielleicht sollte er lieber mal überlegen, seinen Arzt "einzuschalten"....

Geschrieben von Gast am 02.08.2022 um 20:40

#luxusprobleme

© 2003-2022 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3, Diablo 4, Diablo Immortal, Diablo 2 Resurrected and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum