Diablo 2 Resurrected: Sechster Akt unabsichtlich enthüllt?

Geschrieben von Telias am 24.01.2022 um 19:06
Kommentare (11)

In der Vergangenheit haben wir schon öfters über MrLlamaSC berichtet. Seit langer Zeit ist er der bekannteste Diablo 2-Streamer. Es ist auch kein Geheimnis, dass er mit Blizzard zusammenarbeitet und Informationen schon vorab bekommt. Diese Informationen benötigt er, da er sie teilweise selbst offiziell enthüllt, wie zuletzt die Runenwörter aus Patch 2.4. Doch nun hat er möglicherweise etwas verraten, was noch gar nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war.

In einem aktuellen Stream vom 23. Januar hat er Fragen aus der Community beantwortet. Als er zu den Standarten der Helden befragt wurde kam von ihm nur ein „Nun, wenn Akt Sech…..“. Die 6 hat er nicht ganz ausgesprochen. Doch anhand seiner Reaktion kann man deutlich sehen, dass er nicht gerade glücklich darüber war, was er gerade gesagt hat.

Diablo 2 Resurrected: 6. Akt

Für viele Fans aus der Community ist dies eine Bestätigung, dass der 6. Akt für Diablo 2 Resurrected kommt. Möglicherweise sogar mit einem eigenen Addon. Jedenfalls wird in diversen Foren bereits heftig darüber diskutiert und andere YouTuber berichten darüber.


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.




Kommentare:

Geschrieben von Gast am 26.01.2022 um 08:00

Kundenvere = Kundenvera.r.s.c.h.e

Geschrieben von Gast am 26.01.2022 um 07:57

Davon auszugehen, dass die Chronologie des Spiels entscheidend für einen neuen Akt ist, halte ich für schlichtweg falsch.

Man kann immer etwas Neues in die Chronologie reinmischen. Immer. Ein neues Übel, ein geringeres unbedeutendes Übel, ein vergessenes Übel, ein wiederbelebtes Übel. Eine üble Wendung, die Übelkeit verursacht. Man muss darüber hinaus in einem 6. Akt kein neues Übel zwingend einbauen. Selbst eine junge Leah, die mit Deckard Cain durch die Landen zieht kann in der Geschichte eingebaut werden. Vielleicht wird ja Rakanishu wieder mal beschworen und kommt mit einer Dämonenarmee an, die es zu besiegen gilt. Oder man bleibt in Akt 6 genau wie in Akt 5 bei den Barbaren und erlebt das, was nach der Zerstörung des Weltensteins passiert ist und vielleicht stellt sich Malah jetzt plötzlich als böse, intrigante Hexe raus. In D3 wurde im Addon ja auch der Erzengel der Weisheit als Bösewicht auserkoren.

Ein neuer Akt, der wirklich gut gemacht wäre und sich nahtlos eingliedert? Warum nicht, liebend gern sogar, sofern Stimmung, Musik, Sprecher usw. passen. Die Möglichkeit, dass sie dadurch das ursprüngliche D2 Erlebnis kaputt machen und es sich einfach unpassend oder falsch anfühlt besteht natürlich immer. Ansonsten lassen sie dort aber vielleicht auch so etwas wie neue "Endgame-Mechaniken" einfließen.

Wie auch immer, ein richtig gut gemachter Akt 6 könnte viele die von D2R enttäuscht waren (mich eingeschlossen), siehe Warteschlangen, Fortschrittsverluste, Lobby, Kundenvere auf Twitter von wegen "Problem erkannt und Problem behoben" usw., wieder mit Blizz versöhnen. Wenn ein theoretischer Akt 6 kostenlos angeboten würde...ui ui ui. Dann wären sicherlicher viele bereit die kleinen Fehlerchen von gestern zu verzeihen (mich eingeschlossen). Oder sie schiessen sich selbst ins Bein und wollen 40 Euro für einen neuen Akt und liefern endlose Warteschlangen kostenlos mit. Wäre auch ne Möglichkeit. Die Zeit wirds zeigen. Hoffen wir einfach mal aufs Beste.

Geschrieben von Gast am 25.01.2022 um 17:41

„ Ich glaube nicht an Akt 6. Wenn man sich die Chronologie des Spiels anguckt, bietet diese keinen Platz für neuen Inhalt“

Ja, das kann schon sein. Aber merkwürdig ist es schon, wie er sich verplappert und seine Reaktion darauf. Aber egal…wenn was kommt eäre es schön…falls nicht, dann nicht.

Geschrieben von Gast am 25.01.2022 um 15:37

Ich glaube nicht an Akt 6. Wenn man sich die Chronologie des Spiels anguckt, bietet diese keinen Platz für neuen Inhalt. Die 3 Großen Übel sowie zwei der niederen Übel sind besiegt. Übrig bleiben Belial und Azmodan, welche erst in Diablo 3 verschwinden.
Deckard Cain hat sich nach den Ereignissen von Diablo 2, Leah geschnappt und ist mit ihr durch die Länder gezogen. In den 20 Jahren zwischen Diablo 2 und Diablo 3 ist ja nichts nennenswertes passiert und auch nichts was man könnte vernichten

Geschrieben von Gast am 25.01.2022 um 14:40

"wie stapelbare Runen etc" wäre für auch erstmal sehr wichtig. Schön wäre auch eine Lobby, in der man auch ein Spiel suchen kann. zB wenn einer ein Shako traden möchte, sich dann alle Spiele mit '"Shako" anzeigen lassen. Die Lobby ist für mich eine große Katastrophe

Geschrieben von Gast am 25.01.2022 um 10:26

Vielleicht halten sie auch Features, wie stapelbare Runen etc. für ein Expansion zurück, was dann Akt 6 enthält....

Geschrieben von Gast am 25.01.2022 um 09:27

Der Trend geht auf jeden Fall dahin das es für alle einfacherer wird durch Hölle zu maschieren. Ob das dem gesamten Spiel gut tut ist so die Frage, weil viele Items immer mehr entwertet werden. #Persönliche Meinung

Geschrieben von Gast am 25.01.2022 um 08:41

Schlecht find ich es nicht. Ausserdem heißt es ja "Wiederbelebt" von daher kann durchaus mit gewissen Neuerungen rechnen. Meine Sorge gilt viel mehr, viele Köche verderben den Brei. Brauch man sich nur d3 anzuschauen. Was von Release bis jetzt passiert ist.

Geschrieben von Gast am 25.01.2022 um 07:55

Ca. 20 Jahre für einen weiteren Act oder gar ein Addon...? Würde zu Blizzard und der Diablo Reihe passen....

Geschrieben von Gast am 24.01.2022 um 21:27

Akt 6, vlt ein übergang zu Diablo Immortal?!

Geschrieben von Gast am 24.01.2022 um 20:36

Spiele es aktuell nicht, aber Akt 6 wäre es Grund Rescurrectet zu kaufen, auch wenn man es mit den Runenwörtern ja immer einfacher macht.


© 2003-2022 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3, Diablo 4, Diablo Immortal, Diablo 2 Resurrected and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum