Blizzard hat geschlossene und offene Beta für Diablo 4 angekündigt

Geschrieben von Telias am 20.09.2022 um 11:11
Kommentare (8)

Derzeit findet ein interner Alpha- bzw. Betatest zu Diablo 4 statt. Infos aus diesem sollten eigentlich nicht an die Öffentlichkeit gelangen. Doch nachdem vor kurzem zahlreiche Cinematics aufgetaucht sind, folgten gestern auch noch Gameplayvideos aus Diablo 4.

Diablo 4 Beta Start und Inhalte

Vielleicht war dies der Auslöser dafür, dass Blizzard nun offiziell den Start der Beta für Diablo 4 angekündigt hat. Noch in diesem Jahr beginnt der geschlossene Betatest zu dem einige wenige erfahrene Diablo 2 Ressurected und Diablo 3 eingeladen werden. Spieler, die zur geschlossenen Beta eingeladen werden, müssen eine Verschwiegenheitsklausel unterzeichnen und dürfen somit keine Informationen an die Öffentlichkeit weitergeben. Bei diesem ersten Betatest wird das Leveln in Diablo 4 komplett übersprungen, sodass die Story nicht gespoilert wird. Getestet werden die wichtigsten Langzeitinhalte.

  • Höllenflut
  • Alptraumdungeons
  • Totengeflüster
  • Felder des Hasses
  • Paragontafeln

Wer es nicht in die geschlossene Beta schafft, kann am öffentliche Betatest teilnehmen, welcher einige Wochen darauf beginnt.

Wichtig: So kommt ihr in die Diablo 4 Beta

Wann beginnt der Betatest zu Diablo 4? Der geschlossene Betatest zu Diablo 4 beginnt am 18. November, die offene Beta fängt Anfang 2023 an.

Gibt es Betakeys für Diablo 4? Bei Blizzard gibt es schon lange keine Betakeys mehr, da diese unter anderem für teures Geld verkauft wurden. Wenn ihr zu einem Betatest eingeladen wurdet, dann sehr ihr dies im Launcher und erhaltet eine E-Mail.

Wie wird man zum Betatest zu Diablo 4 eingeladen? Registriert euch auf der offiziellen Diablo 4 Seite und aktiviert die Option „Neuigkeiten und Angebote von Battle.net“ in einem Battle.net-Account.

Beim Xbox Games Showcase Event 2022 haben wir die Rückkehr von Lilith vorhergesagt, der Gebenedeiten Mutter. Während wir der Veröffentlichung von Diablo IV in 2023 immer näher kommen, haben wir einen bedeutenden Meilenstein erreicht: Mitglieder der Community können eine frühe Version des Spieles testen und Feedback geben. Unsere geschlossene Beta für Langzeitinhalte wird die erste von vielen Gelegenheiten sein, bei der ausgewählte Spieler etwas davon erleben können, was Diablo IV zu bieten hat. Spieler werden auf Grundlage von spezifischen Gameplay-Daten zum Test der Langzeitinhalte von Diablo IV eingeladen. Zusätzliche Informationen darüber, welche Art von Spieler ausgewählt wird und wie die Einladungen verschickt werden, findet ihr weiter unten in diesem Blogeintrag.

Diese geschlossene Beta wird vertraulich sein, das heißt eingeladene Spieler werden nicht öffentlich über ihre Spielerfahrungen sprechen oder sie teilen dürfen. Die geschlossene Beta für Langzeitinhalte wird auf PC, Xbox Series X|S, Xbox One, Playstation 5 und PlayStation 4 spielbar sein – Cross-Play und plattformübergreifender Fortschritt wird unterstützt.

Werft einen kurzen Blick in das folgende Video von Game Director Joe Shely und Franchise General Manager Rod Fergusson, um einen ersten Eindruck der geschlossenen Beta für Langzeitinhalte zu erhalten.

Wir haben aus mehreren Gründen beschlossen, den Schwerpunkt der geschlossenen Beta auf die Langzeitinhalte von Diablo IV zu legen. Wir wollten nicht schon die ganze Geschichte über Liliths Rückkehr nach Sanktuario vor der Veröffentlichung verraten – in der Beta werden Spieler Sanktuario in einem Zustand nach der Kampagne erleben. Außerdem sind für viele die Langzeitinhalte der Lieblingsaspekt von Diablo – wir wollen sicherstellen, dass sie langanhaltenden Spaß mit vielfältigem und herausforderndem Dämonengemetzel ermöglichen. Um das zu erreichen, sammeln wir das Feedback der Community frühzeitig, sodass wir es möglichst noch vor der Veröffentlichung ins Spiel integrieren können. Spieler, die an der geschlossenen Beta für Langzeitinhalte teilnehmen, werden ihr Feedback direkt über ein Feedbacktool im Spiel geben können, bequem zwischen dem Dämonenmetzeln.

Hier eine kurze Übersicht der Langzeitinhalte der geschlossenen Beta: Höllenflut, Alptraumdungeons, Totengeflüster, Felder des Hasses und Paragontafeln. Verschafft euch einen Überblick über die Fertigkeiten und das Wissen, die ihr euch beim Spielen dieser Features aneignet. Ihr werdet jedes Werkzeug brauchen, das ihr kriegen könnt, um den Boss der geschlossenen Beta für Langzeitinhalte zu besiegen!


Tagebuch


Langzeitinhalte der geschlossenen Beta

Höllenflut

Behaltet immer eure Umgebung im Auge, während ihr Sanktuario zu Fuß oder auf dem Rücken eures treuen Rosses durchstreift, sonst könntet ihr in eine Höllenflut geraten. Das ist ein neues regionsübergreifendes Ereignis, das Helden ab Weltstufe drei, Schwierigkeitsstufe: Alptraum zur Verfügung steht. In einer Höllenflut sind die Diener Liliths stärker und ihre Schwierigkeitsstufe ist erhöht, dafür lassen sie aber auch Beute fallen, die die Gefahr Wert ist. Ihre mächtigsten Diener sind auch zahlreicher und ganz Sanktuario, wie ihr es kennt, wurde vom Anstieg der dämonischen Aktivitäten verändert.

Wenn ihr die Monstrositäten der Höllenflut erlegt, könnt ihr Glut erbeuten. Dabei handelt es sich um eine neue Währung, mit der ihr Höllenfluttruhen öffnen könnt, die in der gesamten Region verstreut sind. Diese Truhen bieten reichlich Segen exklusiv für einen einzigen Gegenstandsplatz, wie für den Körper, die Beine oder Zweihandwaffen. Aber seid vorsichtig beim Anhäufen von Glut. Wenn ihr im Kampf versagt, verliert ihr sie und müsst sie euch zurückholen.

Alptraumdungeons

Wir haben einen Schwierigkeitsgrad für Dungeons in Diablo erschaffen, der direkt aus euren Alpträumen kommen könnte. Ja, ganz recht! Dungeons der Schwierigkeitsstufe Alptraum werden in Diablo IV freigeschaltet, sobald ihr euer erstes Alptraumsiegel gefunden habt. Jedes Siegel gehört zu einem bestimmten Dungeon irgendwo in Sanktuario. Diese Siegel fügen ihrem Dungeon besondere Modifikatoren hinzu, erhöhen die Wildheit der Höllendiener, die euch darin erwarten, und bescheren euch Beute einer höheren Seltenheit. Wenn ihr Alptraumdungeons abschließt, erhaltet ihr noch mächtigere Siegel, die euch vor immer tollkühnere Modifikationen und Herausforderungen stellen. Wenn ihr in höhere und herausforderndere Weltstufen aufsteigt, könnt ihr neue Alptraumdungeons erkunden.

Totengeflüster

Der Flüsternde Baum hat ein paar Rechnungen offen und braucht eure Hilfe, um sie zu begleichen. Auf der Karte verstreut sehen Spieler verschiedenes Geflüster in ganz Sanktuario. Wer die entsprechenden Aufgaben besteht, wird mit Erfahrung, Gold und Grausigen Gaben belohnt. Die Anzahl der Grausigen Gaben, die ihr beim Abschluss eines Geflüsters erhaltet, ist unterschiedlich, aber sobald ihr 10 Grausige Gaben von Verstorbenen gesammelt habt, können sie am Flüsternden Baum gegen eine Reihe von Beute und Erfahrung eingetauscht werden, um eure Heldentaten zu belohnen.

Die Arten von Geflüster, die ein Spieler auf der Karte sieht, wechseln regelmäßig. Den ganzen Tag über werden neue verfügbar, denen ihr nachgehen könnt. Jedes Geflüster bietet einen unterschiedlichen Satz Belohnungen und Erfahrung für den Abschluss.

Traditionellerweise wird das Totengeflüster-System für Spieler erst zugänglich, wenn sie ein bestimmtes Kapitel der Hauptquestreihe abgeschlossen haben. In der geschlossenen Beta können Spieler dieses System gleich von Anfang an ausprobieren.

Felder des Hasses

Aus Verachtung zu Sterblichen geboren hat Mephisto bestimmte Gebiete von Sanktuario verflucht und sie in tödliche Felder des Hasses verwandelt. In diesen PvP-Zonen werden Spieler auf die Probe gestellt, die mit Blut und Eifer Ruhm erlangen wollen. Auf den Feldern des Hasses können Spieler Dämonen losschicken, um Samen des Hasses zu sammeln. Um diese Samen zu nutzen, müsst ihr sie zum Altar der Extrahierung bringen, wo sie zu Rotem Staub zermahlen werden. Achtet aber darauf, die Samen des Hasses schnell in Roten Staub umzuwandeln. Andere Spieler lauern in der Zone und haben es auf sie abgesehen. Wenn sie talentiert genug sind, um euch im Kampf zu besiegen, verliert ihr eure Samen des Hasses.

Sich die Mühe zu machen, aus Samen des Hasses Roten Staub zu machen, hat durchaus seine Vorteile. Roter Staub geht nicht verloren, wenn ihr besiegt werdet. Und bei den Accessoires- und Reittierhändlern im PvP könnt ihr sie gegen dekorative Belohnungen eintauschen. Werdet ihr euch in diesen düsteren Landen einen Namen machen können?

Paragontafeln

Wenn ihr Stufe 50 erreicht habt, werden die Paragontafeln freigeschaltet, ein Langzeitsystem für Charakterwachstum, das euren Helden ermächtigen soll. Wenn euer Held Erfahrung verdient, erhält er Paragonpunkte. Mit diesen Punkten könnt ihr neue Felder, Sockel, und sogar zusätzliche Paragontafeln freischalten, um euren Helden weiter anzupassen und zu neuen Höhen aufzusteigen!

Für nähere Details zum Paragontafelsystem lest euch unserQuartalsupdate zu Diablo IV – Dezember 2021 durch.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis


Wer wird eine Einladung erhalten?

Sicherzustellen, dass die Langzeitinhalte von Diablo IV so aufregend und flexibel werden, wie wir das vorhaben, ist für das Team immens wichtig. Gleichzeitig ist es etwas, das wir nicht allein schaffen. Wir brauchen die Hilfe von Experten, vielleicht sogar von Spielern wie euch.

Wir werden Gameplay-Daten nutzen, um eine begrenzte Anzahl von Diablo-Spielern einzuladen, die sich in letzter Zeit intensiv mit den Langzeitinhalten in Diablo II: Resurrected und Diablo III beschäftigt haben. Wenn ihr meint, ihr erfüllt die Voraussetzungen, einer der auserwählten Spieler zu sein, könnt ihr mithelfen, dass euch eine Einladung zur geschlossenen Beta für Langzeitinhalte erreicht, indem ihr die folgenden Schritte befolgt:

  • Besucht die Battle.net-Website oder startet den Battle.net-Launcher.
  • Klickt auf euren Benutzernamen, der oben rechts auf dem Bildschirm angezeigt wird, und dann auf „Account-Einstellungen“ oder „Account“ (je nach Plattform).
  • Klickt auf die Option „Privatsphäre“ im Menü und scrollt dann zu „Informationseinstellungen“.
 
  • Klickt auf „Ändern“ und stellt sicher, dass die Option „Neuigkeiten und Angebote von Battle.net“ aktiviert ist*.

Die oben angegebenen Schritte müssen bis zum 11. Oktober abgeschlossen werden.

* Bitte beachtet, dass ihr euch jederzeit von Marketingnachrichten abmelden könnt. Folgt den oben genannten Anweisungen, um die Option „Neuigkeiten und Angebote von Battle.net“ zu deaktivieren. Alternativ könnt ihr auch auf „Abmelden“ unten in unseren E-Mails klicken.

Wenn ihr die oben genannten Schritte befolgt habt, haben wir die Möglichkeit, euch eine Einladung an die hinterlegte E-Mail-Adresse zu schicken, falls ihr ausgewählt wurdet. Solltet ihr für die geschlossene Beta für Langzeitinhalte von Diablo IV ausgewählt werden, erhaltet ihr eine Einladung per Mail von noreply@e.blizzard.com mit weiteren Anweisungen.

Wenn ihr bis 18. November keine E-Mail-Einladung zur geschlossenen Beta von Diablo IV erhalten habt, wurdet ihr leider nicht ausgewählt. Aber keine Sorge, die öffentlichen Testphasen beginnen Anfang nächsten Jahres. Um über alle neuesten Informationen zu Diablo IV auf dem Laufenden zu bleiben, behaltet unsere Neuigkeitenseite im Blick und folgt @Diablo auf Twitter.

Wir sehen uns in Sanktuario!
– Das Diablo IV-Team

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Quelle: Blizzard


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.




Kommentare:

Geschrieben von Gast am 28.09.2022 um 10:05

hab ebenfalls gerade ne einladung bekommen :-)

Geschrieben von Gast am 28.09.2022 um 09:54

Ich habe auch gestern die beta Einladung bekommen,ich spiele eigentlich jede Session,aber nicht exzessiv.

Geschrieben von Gast am 28.09.2022 um 07:35

Also ich habe gestern eine Einladung bekommen. Bzgl. der Auswahl kann ich sagen, dass ich "nur" season 26 und 27 gespielt habe. Davor nie Season gespielt.

Geschrieben von Gast am 28.09.2022 um 00:17

@ gast 19.53 ja die mial ist echt...
Heed the call of Sanctuary - your account has officially been selected to take part in the confidential Diablo® IV End Game Beta!

Geschrieben von Gast am 27.09.2022 um 19:59

Hier ebenso, ich denke schon, dass das alles korrekt ist. Frage ist, fängt die wirklich erst am 18.11 an? :-(

Geschrieben von Gast am 27.09.2022 um 19:53

Gerade vor 15 Minuten eine Einladung per E-Mail bekommen. @Beta Diablo IV

Ist das vertrauenswürdig? Man findet nichts im Netz...

Geschrieben von Gast am 22.09.2022 um 17:51

Na hoffentlich wird das nicht so ein Krampf wie Immortel......

Geschrieben von Gast am 21.09.2022 um 12:13

Ein kleiner Rechtschreibfehler -> Beta statt Bete.

[..] geschlossene Bete für Langzeitinhalte von Diablo IV ausgewählt werden [..]

© 2003-2022 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3, Diablo 4, Diablo Immortal, Diablo 2 Resurrected and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum