Diablo 4: Probleme mit dem Loot-System

Geschrieben von jessi am 09.08.2022 um 14:30
Kommentare (21)

Die geschlossene Testphase von Diablo 4 versorgt uns immer wieder mit neuen Infos zum Spiel. Viele dieser Informationen sind noch nicht für die Öffentlichkeit gedacht und daher befindet sich die Testphase auch unter einer NDA (Was das genau ist erfahrt ihr in unserem Neuesten Podcast: Eins&Null - Folge 13: Diablo 4 Leak..).

Aktuell geistern diverse Screenshots aus der Alpha (siehe Discord) durch das Internet und natürlich auch durch reddit.

Das Loot-System von Diablo 4: Laut den Alpha-Leaks und auch div. anderen Quellen soll es in D4 Smart Loot geben. Das bedeutet wir looten bevorzugt Items & Gegenstände welche auch für unsere Klasse geeignet sind. Somit hätten wir ein Loot-System ähnlich wie es aktuell in Diablo 3 ist. Viele Spieler hätten aber lieber ein System nach dem Vorbild von Diablo 2 und darum drehen sich nun viele der Diskussionen.

Trading / Handeln in Diablo 4: In D4 soll kein freier Handel möglich sein, wie es z.b in Diablo 2 der Fall ist. So wird es nur eingeschränkt möglich sein mit anderen Spielerinnen und Spieler zu handeln. Items mit schlechter oder geringer Qualität (z.b blaue, oder gelbe Items) kann man immer Handeln, während die stärksten Gegenstände nicht handelbar sind.

Diablo 4 Loot-System Probleme

Vor kurzem erst haben wir über den Start des Betatests zu Diablo 4 berichtet und laut den ersten Ausagen von Testern läuft es sehr gut. Aktuell können Friends & Family Diablo 4 antesten.

Diablo 4 Beta Download

Quelle: Reddit


Verpasst jetzt keinen News Artikel oder Diablo Guide mehr und folgt uns auf Facebook, Twitter oder abonniert unseren RSS-Feed.




Kommentare:

Geschrieben von Gast am 13.08.2022 um 00:02

"Handel gehört dazu und macht auch Spaß."

"Also ich bin für Smart Loot, aber der nicht IP gebunden ist, also den man auch Traden kann.Das wäre Nice."

"Ich Kaufe oder Verkaufe keine Items."

Ja. Ne. Is. Klar. Makes sense.

Geschrieben von Gast am 12.08.2022 um 23:36

Sobald es in D4 ein Gruppenzwang ähnlich wie bei Immortal gibt, ist das Spiel für mich gestorben

Geschrieben von Gast am 12.08.2022 um 17:59

Mir sind Bots egal.Ich Kaufe oder Verkaufe keine Items. Wer das machen möchte solls machen, stört mich nicht die Bohne(das sind die ersten die wieder aufhören, weil keine Motivation mehr da ist). Handel gehört dazu und macht auch Spaß.Also ich bin für Smart Loot, aber der nicht IP gebunden ist, also den man auch Traden kann.Das wäre Nice.

Geschrieben von Gast am 12.08.2022 um 07:58

Ist es nicht komisch...da beschweren sich seit Jahren die Leute in D3 das ständig nur das gleiche dropt vor allem bei den archaischen Gegenständen und jetzt will man in D4 ein Lootsystem wie in D2 haben mit dem Wissen das nicht gehandelt werden kann außer in Gruppen?
Ja was denn nun?
Das System von D3 ist meiner Meinung nach völlig ok. Bissl die dropraten anheben und alles wäre perfekt.
Mir macht vielmehr Sorge das Gruppenspiel zum Erreichen oder Finden von bestimmten Items quasi zur Pflichtveranstaltung wird. Auch möchte ich nicht das man mir den Loot vor der Nase wegschnappen kann, denn das steigert den Frustlevel.

Geschrieben von Gast am 11.08.2022 um 16:42

Ohne trading lebt D4 nicht lange...

Geschrieben von Gast am 11.08.2022 um 09:17

...und bitte keine Items die man nur durch Gruppenspiel erreicht! Millennium-Fail!

Geschrieben von Gast am 11.08.2022 um 09:14

Eigeschränktes Trading ist gut. Finde das Trading von D3 vom Prinzip auch nicht verkehrt. Wenn man das noch ein bisschen verfeinert. Fein!

Smart Loot! Das ist schon eine zeitgemäßere Art bei einem Spiel mit massenhaft Items, die passenden Gegenstände zu erhalten. Viel wichtiger als Smart oder No-Smart Loot finde ich die Drop Rates. Bei den D4 sollten bitte nicht die Drops Rates von D2 verwendet werden. Genauso wenig finde ich es affig bei D3, dass man nahe zu alles hinter geworfen bekommen und ohne Bemühungen ruck zuck den höchsten Schwierigkeitsgrad spielen kann. Auf der anderen Seite gibt es unterirdische Drop Rates z. B. von den Cosmic Wings, die eher für Frust als für Langzeitmotivation sorgen. Ich weiß nicht wie viele 1000x ich schon im Regenbogenlevel war und nicht ein einzel mal ist diese komische Einhornprinzessin aufgetaucht. Ok, zu weit ausgeholt.

Fazit: Smart Loot mit annehmbaren Drop Rates (starke Items dürfen gerne schwer zu finden sein - aber eben nicht nahezu unmöglich - Bsp.: Zod-Rune oder Cosmic-Wings). Trading eingeschränkt ist fein.

Geschrieben von Gast am 11.08.2022 um 05:53

Also kein freies Charakterdesign wie in D2.
Schade, aber war zu erwarten. Moderne RPGs sind halt nicht zum Charakterbauen gedacht.

Geschrieben von Gast am 10.08.2022 um 23:32

Loot Bot Boot. Toll.

Geschrieben von Gast am 10.08.2022 um 22:07

D3 loot

Geschrieben von Gast am 10.08.2022 um 18:18

Looten sollte automatisiert werden wie bei Lost Ark!!

Geschrieben von Gast am 10.08.2022 um 11:32

D3 Loot

Geschrieben von Gast am 10.08.2022 um 10:54

Ich bin definitiv für das D3 Lootsystem! Ich möchte Items für meinen Charakter bekommen, den ich gerade spiele und nicht für alles andere. Sollte es anders kommen, wird D4 kein Spiel für mich werden.

Geschrieben von Gast am 10.08.2022 um 09:05

D3 Loot

Geschrieben von Gast am 10.08.2022 um 07:36

D3 Lootsystem mit niedrigeren Droprates
Oder D2 Lootsystem mit weit höheren Droprates.

Ich bin Casual Gamer, der jede Season mal 2 Wochen spielt und dann ist auch gut. Da will ich natürlich auch gutes Zeig finden. Alles andere motiviert mich nicht zu spielen.

Geschrieben von Gast am 09.08.2022 um 23:07

D3 loot bitte.

Geschrieben von Gast am 09.08.2022 um 21:40

D3 Loot - Items selber farmen und das Ganze dann auch sinnvoll für die Klasse die man aktuell spielt. Gerade wenn es um die Seasons geht. Das Spiel so zu gestalten, dass es für Bots unattraktiv wird halte ich für einen guten Plan. Hoffentlich wird es am Ende auch so umgesetzt. Es gibt keinen Ersatz für harte Arbeit ;-)

Geschrieben von Gast am 09.08.2022 um 21:14

⬇️
⬇️ So siehts aus

Geschrieben von Gast am 09.08.2022 um 18:54

Mir relativ egal, ob D2 oder D3 Loot. Ich spiele gerne D2R, daher tendiere ich ein bisschen zum D2 Loot-System. Wichtiger wäre mir, dass ich nicht, wie bei MrLamaSc, 13000 Std. spielen muss, damit das erste mal eine Zod Rune dropped. Oder wie bei D3 ich ca. 5 Std zocke und ich habe ein ganzes Set bzw. alles was ich für einen guten Build erstmal benötige.
Die Items selbst für einen Endgame Build Farmen finde ich eigentlich gut.

Geschrieben von Gast am 09.08.2022 um 17:40

D3 loot!

Geschrieben von Gast am 09.08.2022 um 16:39

dann sollen sie das handeln komplett weglassen , viel zu umsdtändlich das handelbar das wieder nicht usw usw..
blaues und gelbes zeug kann man sich selber erfarmen.. oder is das system wie in d3 das ein lvl 3 spieler nicht ne lvl 70 waffe benutzen kann ? dann wäre handel ja eh sinnlos.was haben leute gegen das lootsystem von d3 und wollen es anders mit klassenspezifischen items ? so wie es in d3 is es doch recht gut.. oder wennschon komplett nur so das man mit ner klasse nur items für die klasse findet die sie nutzen kann ,das wär auch sinnvoll und nicht das ich mit barbar auch noch haufen gedöhns für andere klassen finde usw

© 2003-2022 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3, Diablo 4, Diablo Immortal, Diablo 2 Resurrected and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum