Diablo ›› Diablo Immortal ›› Klassen ›› Levelguide

Diablo Immortal Levelguide

Geschrieben von Telias am 01.06.2022 um 17:26

Allgemeines zum Levelguide für Diablo Immortal

Die Freude auf ein neues Spiel ist bei den meisten Spielern besonders hoch und dennoch wollen viele Spieler so schnell wie möglich die Höchststufe erreichen. Dies geht nur indem man z.B. Zwischensequenzen überspringt und Questtexte gar nicht erst liest. Wir können jedem neuen Spieler raten Diablo Immortal zu genießen und die Kampagne in Ruhe abzuschließen. Dieser Levelguide für Diablo Immortal ist somit nur für Spieler gedacht, die so schnell wie möglich die Höchststufe erreichen wollen. Wer Diablo Immortal gemütlich spielen möchte, sollte am besten gar keinen Guide lesen und selbst auf Erkundungstour gehen. Erfahrungspunkte sammelt man nämlich mit fast allen Aktivitäten im Spiel. Dafür benötigt man keinen Guide.

Wie bei den meisten Spielen levelt man in Diablo Immortal anfangs sehr schnell und je weiter man aufsteigt, umso mehr Erfahrungspunkte benötigen wir und umso länger dauert ein Stufenaufstieg. Stufe 30 erreichen wir bereits sehr schnell. Dabei schalten wir viele Inhalte frei, die ebenfalls Erfahrungspunkte gewähren.

Kurze Zusammenfassung von diesem Levelguide

  • Die Kampagne hat immer Vorrang, bis euch die Quests ausgehen.
  • Erledigt auch die Nebenquests, wenn ihr nicht gerade einen neuen Weltrekord aufstellen wollt.
  • Für Solo-Spieler bieten sich Aufgaben vom Battlepass an (Dungeons, Ältestenportale).
  • Wer über mehrere Tage hinweg spielt, sammelt viele Erfahrungspunkte mit Kopfgeldern und Tagesquests bei der Schattenfraktion.
  • Wer nicht zu lange für eine gute Gruppe suchen muss und Zeit für mehrere Durchläufe hat, Levelt in Dungeons.
Diablo Immortal Levelguide

Welches ist die beste Klasse zum Leveln in Diablo Immortal? Wer überwiegend alleine Spielt wählt eine der drei besten Farmklassen in Diablo Immortal: Barbar, Dämonenjäger oder Kreuzritter. Sie sind schnell und man kann die später Klasse im Spiel wechseln, sollte einem die Klasse nicht zusagen.

Wie lange dauert das Leveln in Diablo Immortal? Erfahrene Spieler brauchen beim Leveln in Diablo Immortal ungefähr 30-35 Stunden bis sie die Höchststufe erreichen. Ganz genau kann man das nicht sagen, da das letzte Gebiet im Betatest noch nicht freigeschaltet war. Wer sich nicht ganz so gut auskennt, oder in Ruhe alle Questtexte liest und Zwischensequenzen anschaut, benötigt deutlich länger.

Was ist die Höchststufe in Diablo Immortal? Das Leveln geht in Diablo Immortal bis Stufe 60. Danach geht der Charakterfortschritt unter anderem mit dem Paragon-System weiter. Wir verbessern unseren Charakter aber auch viele weitere Arten, wie das Finden von immer besseren Ausrüstungsgegenständen.

Zurück zur Übersicht

Tipps und Tricks zum Leveln in Diablo Immortal

Nachfolgend einige allgemeine Tipps und Dinge die man beim Leveln beachten sollte.

  • Werft einen Blick auf Klassenguides für eure Klasse. Dort sollten die besten Skills zum Leveln bzw. für eure Klasse zu finden sein. Nutzt sie sobald sie verfügbar sind.
  • Mit Stufe 15 wird bei jeder Klasse eine Mobilitätsfähigkeit freigeschaltet. Nutzt sie um schneller voranzukommen.
  • Die gewährten Erfahrungspunkte vom Battlepass erhöhen sich mit der Charakterstufe. Holt euch also Erfahrungspunkte erst, wenn ihr keine Quests mehr habt.
  • Je mehr Gegner ihr hintereinander bezwingt, desto länger wird eure Tötungssträhne. Je länger diese ist, desto mehr zusätzliche Erfahrungspunkte gibt es als Bonus.
  • Aktiviert die Funktion "Automatisches aufsammeln" bei den Einstellungen für alle Qualitätsstufen. Unbrauchbare Gegenstände werden in brauchbare Rohstoffe zerlegt.
  • Sammelt bei Boss-Kämpfen nur so viele Gesundheitskugeln, wie ihr auch benötigt, damit euch im Notfall welche zur Verfügung stehen.
  • Jeden Tag sollte man mindesten einen Gegner für die so genannte „First Kill of the Day“-Belohnung töten. Dazu gehören sehr wertvolle Belohnungen wie legendäre Gegenstände und Edelsteine.
  • Sobald ihr das Glückspiel freigeschaltet habt, besorgt ihr euch darüber gleich zwei Ringe und ein Amulett.
  • Gegenstände werden durch Aufwertungen verbessert. Findet man einen besseren Gegenstand, so können sämtliche Aufwertungen auf den neuen Gegenstand übertragen werden. Sobald man also genug Materialien hat, sollte man also immer seine Ausrüstung aufwerten.
  • Mit der Freischaltung der Kopfgelder werden 8 Tagesquests freigeschaltet, die viele Erfahrungspunkte gewähren.
  • Mit der Freischaltung der Schattenfraktion werden weitere Tagesquests freigeschaltet.
  • Nutzt alle Möglichkeiten der Verbesserung eures Charakters, sobald ihr die einzelnen Inhalte freigeschaltet habt und die benötigten Gegenstände sammelt: Ausrüstung aufwerten, Edelsteine sockeln usw.
Zurück zur Übersicht

Diablo Immortal Kampagne

Mit der Diablo Immortal Kampagne beginnt das Leveln im Spiel. Durch die einzelnen Aufgaben erhalten wir sehr viele Erfahrungspunkte. In jedem Gebiet gibt es eine eigene Questreihe. Doch die Erfahrungspunkte, die wir durch die Kampagne sammeln, langen nicht zum Leveln bis Stufe 60. Wir müssen also auch mit anderen Inhalten Leveln. Da einige Gebiete erst ab bestimmten Charakterstufen freigeschaltet werden, müssen wir manchmal die Kampagne pausieren und durch andere Aktivitäten leveln. Die Kampagne hat aber immer die höchste Priorität, da wir durch sie neue Inhalte freischalten. Die Gebiete werden mit folgenden Charakterstufen freigeschaltet.

  • Level 20: Westmarch
  • Level 35: Library of Zoltun Kulle
  • Level 40: Bilefen
  • Level 46: Mount Zavain
Diablo Immortal Kampagne
Zurück zur Übersicht

Nebenquests & Lager

Manchmal bekommen wir in den Gebieten Nebenquests angeboten. Sie sind als blaue Symbole auf der Minimap erkennbar. Belohnt werden wir mit Erfahrungspunkten und Rohstoffen. Zudem finden wir in der offenen Welt auch Lager, die als Höhleneingang-Icon erkennbar sind. Dort sammeln wir ebenfalls Erfahrungspunkte und werden mit Edelsteinen belohnt. Es gibt Aktivitäten die mehr Erfahrungspunkte gewähren, weshalb einige Powerleveler die Nebenquests und Lagern komplett ignorieren. Wer es jedoch nicht ganz so eilig hat und das Spiel auch wegen der Story spielt, sollte sich nicht davon abhalten lassen Nebenquests zu erledigen.

Diablo Immortal Nebenquests
Zurück zur Übersicht

Diablo Immortal Codex & Battlepass

Beim Codex sind zahlreiche Ziele für Diablo Immortal gelistet. Er wird bereits sehr früh freigeschaltet und gewährt mit jedem erreichten Ziel Erfahrungspunkte. Die meisten Aufgaben erledigen wir nebenbei. Dennoch lohnt sich ein Blick auf die Ziele, sodass man ein wenig aufmerksamer im Gebiet herumläuft.

Die Ziele im Codex belohnen uns nicht nur mit Erfahrungspunkten, sondern auch mit Battle-Pass Punkten. Auf jeder Stufe im Battle-Pass erhalten wir wichtige Belohnungen, die vor allem unseren Charakter verstärken. Zusätzlich dazu gibt es enorm viele Erfahrungspunkte. Indem wir also Ziele beim Codex abschließen, erhalten wir gleich zweimal Erfahrungspunkte. Manchmal gibt es doppelte Belohnungen für Ziele beim Battlepass wie z.B. den Abschluss von Dungeons. Der Abschluss dieser Ziele gehört zu den effektivsten Möglichkeiten zum Leveln in Diablo Immortal, da man beim Dungeondurchlauf weitere Erfahrungspunkte sammelt.

Achtung! Die gewährten Erfahrungspunkte vom Battlepass erhöhen sich mit der Charakterstufe. Es ist also effizienter, wenn ihr euch die Erfahrungspunkte erst holt, wenn es mit der Kampagne nicht mehr weitergeht.

Diablo Immortal Battle Pass
Zurück zur Übersicht

Leveln mit Kopfgeldern

Recht früh im Spiel schalten wir Kopfgelder frei. Sie gewähren zwar richtig viele Erfahrungspunkte, sind dafür aber auf 8 Kopfgelder pro Tag begrenzt. Für alle 8 Kopfgelder benötigt man ca. 30-45 Minuten. Kopfgelder in blauer Schrift haben Ziele in der offenen Welt, grüne Kopfgelder führen uns in Dungeons.

Diablo Immortal Kopfgelder
Zurück zur Übersicht

Tagesquests bei der Schattenfraktion

Mit Stufe 43 können wir die Schattenfraktion freischalten. Dies sollten wir auch machen, da diese Fraktion weitere Tagesquests anbietet. Wir können zwar immer nur eine Aufgabe gleichzeitig annehmen, hoffen aber, dass es sich um eine Aufgabe handelt, die ideal mit einem Kopfgeld kombiniert, sodass wir zwei Aufgaben gleichzeitig abschließen können. Bei der Schattenfraktion erhalten wir außerdem manchmal einen legendären Gegenstand als Belohnung.

Diablo Immortal Schattenfraktion
Zurück zur Übersicht

Bestiarium: Erfahrungspunkte mit Monsterkills

Beim Töten von Gegnern erhalten wir manchmal Monsteressenzen. Haben wir 10 Stück gesammelt, bringen wir diese zum Horadric Altar. Dabei wird ein zufälliger Eintrag im Bestiarium freigeschaltet. Als Belohnung erwarten uns jede Menge Erfahrungspunkte und manchmal auch ein legendärer Gegenstand. Für die meisten Spieler macht es jedoch wenig Sinn Essenzen gezielt zu farmen. Dies machen wir nebenbei, beim Questen.

Erst auf hohen Stufen lohnt es sich gezielt Monsteressenzen zu farmen. Dafür benötigt man jedoch eine Gruppe und gute Orte, an denen viele Monster erscheinen.

Zurück zur Übersicht

Leveln in Dungeons

Die Kampagne von Diablo Immortal führt uns bereits in Dungeons. Es ist aber auch lohnenswert diese danach noch zu betreten, denn sie gewähren viele Erfahrungspunkte. Effektiv ist dies jedoch vor allem mit einer kompletten Gruppe und mehreren Runs. Ideal sind Mad King's Breach und im Forgotten Tower, da diese beiden Dungeons schnell abgeschlossen werden. Mit jedem Abschluss sammeln wir nämlich auch Punkte für den Battlepass, bei dem wir ebenfalls Erfahrungspunkte erhalten.

Diablo Immortal Dungeons
Zurück zur Übersicht

Levelguide: Ältestenportale

Ältestenportale gewähren ebenfalls Erfahrungspunkte, allerdings deutlich weniger als Dungeons. In Ältestenportalen sammeln wir eigentlich nur nebenbei Erfahrungspunkte, wenn wir zum Farmen von legendären Edelsteinen mit drei Emblemen reingehen.

Diablo Immortal Ältestenportale
Zurück zur Übersicht

XP-Tabelle & Freischaltungen

Diese Erfahrungspunkte-Tabelle verrät wie viele Erfahrungspunkte man je Level benötigt und welche Inhalte freigeschaltet werden. Sie ist möglicherweise nicht mehr auf dem aktuellen Stand.

Level Erfahrungspunkte Freischaltungen
1 2.000 -
2 2.200 -
3 2.400 Minimap
4 2.600 -
5 2.800 -
6 3.000 -
7 3.200 -
8 3.400 -
9 3.600 -
10 7.200 Kodex
Automatische Navigation
11 9.000 -
12 10.800 -
13 12.600 -
14 14.400 -
15 16.200 Edelsteine hinzfügen
16 18.000 -
17 19.800 Battlepass
18 21.600 -
19 23.400 Rangübergabe bei Gegenständen
20 41.000 Kopfgelder
Clans
Herstellung legendärer Gegenstände
Herausforderungsportale
Ältestenportale
Gebiet: Westmarch
21 45.000 Bestiarium
22 49.000 -
23 53.000 -
24 57.000 Normale Edelsteine
25 61.000 Markt
26 66.000 -
27 70.0000 -
28 174.000 Legendäre Edelsteine
Erfolge
29 226.000 -
30 278.000 Legendäre Edelsteine übertragen
31 331.000 -
32 383.000 -
33 435.000
34 487.000 -
35 585.000 Raritätenladen
Gebiet: Zoltun Kulls Archiv
36 673.000 -
37 760.000 -
38 848.000 -
39 936.000 -
40 982.000 Gebiet: Faulmarsch
Abenteurer-Menü
41 1.030.000 -
42 1.076.000 Hellquary-Reliquiar
43 1.123.000 Schattenfraktion
44 1.170.000 -
45 1.228.000 Zauber (Charms)
Gruppensuche
Fähigkeitssteine
46 1.286.000 Gebiet: Berg Zavain
47 1.345.000 -
48 1.403.000 -
49 1.462.000 -
50 1.535.000 -
51 1.608.000 Gebiet: Gefrorene Tundra
52 1.681.000 -
53 1.754.000 -
54 1.827.000 -
55 2.000.000 Erwecken (Legendäre Bonusfähigkeiten)
Schwierigkeitsgrade
Maximale Fertigkeitsränge
Paragon-System
56 - Gebiet: Reich der Verdammnis
Zurück zur Übersicht

© 2003-2022 - 4Fansites, Weiterverwendung von Inhalten oder Grafiken nur mit Erlaubnis.

Diablo 3, Diablo 4, Diablo Immortal, Diablo 2 Resurrected and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment in the U.S. and/or other countries.

Datenschutz / Impressum